WS News

31.05.2018
#wallerdelmese: Marina Baldo | May 2018_chapter 02

Im Mai sind wir nun beim letzten Kapitel der Serie “waller des Monats” angelangt. Last but (absolut) not least... Das ist Marina Baldo, unsere Wallerin des Monats Mai. Seit mehr oder weniger einem Jahr ist sie Filmemacherin. Hier findest du den zweiten und letzten Teil ihrer Geschichte und die ihr gewidmete Fotogalerie.

Ich arbeite in einem Coworking Space mit den Kollegen von Fabriato Film, die Arbeit mit Menschen, die dasselbe machen wie du, ist meiner Meinung nach sehr wichtig, da man sich vergleichen, austauschen und Tipps geben kann. Es findet ein richtiger Kompetenzaustausch statt, der sehr nützlich ist.
MEIN Wort des Monats für A-Z ist nebelhaft... ich bin momentan noch in einer nebelhaften Phase! Ich weiß nicht, was mich erwartet!
Ich mag die Idee der wall. Sie ist ein Ort, an dem man (wenn auch virtuell) andere Menschen kennenlernen kann. Innerhalb dieser Community hilft man sich weiter, arbeitet zusammen und schafft somit Synergien und Beziehungen. Über diese Plattform haben wir eine wallerin gefunden, deren Profil genau zu uns passt und die mit uns an der WS Call teilnimmt. Ich denke, die wall ist weit mehr als eine einfache Datenbank, ich sehe sie nicht gern als solche, ich sehe sie vielmehr als ein Haus, ein Coworking Space oder als einen Ort, an dem man Menschen finden und mit ihnen Kontakt aufnehmen kann.